FMC - Treffen 2007 in Erbenhausen

Auch beim diesjährigen CW-Treffen in Erbenhausen in der Rhön war das Eisenacher Haus voll belegt mit Telegrafisten. Neben vielen anderen Aktivitäten versammelten sich auch die anwesenden 16 FMC-Mitglieder wie in den Jahren zuvor zu einem Meinungsaustausch, einige weitere nahmen an dem zeitgleich stattfindenden Deutschen Telegrafie Pokal teil.

Es wurde angeregt,bei FMC-Treffenauf der  Hin- und Rückfahrt die Mobilfunkfrequenz 145,575 MHz zu verwenden, in Erwitte haben wir das schon einigemale praktiziert. Sponsoren für ein 30-Minuten QSO für Diplomanwärter sollen sich auf Anfrage dafür bereithalten, sie sollen künftig namentlich erwähnt werden. Fritz DK1OU liess sich etwas besonderes einfallen: Er schickte an das Hotel ein Fax und grüßte die Morsejünger des FMC. Mit Walter DL9QI hatten wir einen netten Gast bei uns, Walter ist seit langer Zeit regelmäßig beim ZAP sowie beim FMC-Net dabei. Das Wetter war gut und der Service  wie immer ganz ausgezeichnet. Der Termin für das nächste CW-Treffen wurde bereits festgelegt, es ist das Wochenende vom 18. bis 20. April 2007.


 

12. FMC - Mitgliederversammlung 2007 in Erwitte

Das diesjährige Treffen war weniger spektakulär als im letzten Jahr, wir hatten kein Jubiläum zu feiern. Trotzdem oder gerade deswegen war der Ablauf wieder sehr harmonisch und allen hat es Spass gemacht. Am Samstag Vormittag stand eine Besuch der Lippstädter Altstadt auf dem Programm. Der Wettergott meinte es gut mit uns und die junge Dame des Stadtmarketing hat uns professionell einige schöne Stellen der Innenstadt gezeigt. Wer das weiter vertiefen möchte, kann auf der Webseite www.lippstadt.de selbst nachlesen.

Als neues Mitglied konnten wir Walter DL9QI begrüssen und zusammen mit den im letzten Jahr verhinderten Neuzugängen Gisela DL1NGL, Detlef DL7NDF und Wolfram DF5LW nach dem üblichen Taufzeremoniell in unseren Freundeskreis aufnehmen. Der Jahresbericht wurde von DF5DD vorgetragen, Heinz DF4BV berichtete über die monatliche QTC-Abwicklung. Weitere Einzelheiten sind im Protokoll nachzulesen, das jedem zugestellt wird. Unser Gruß gilt all denen, die aus gesundheitlichen oder familiären Gründen nicht an diesem Treffen teilnehmen konnten oder sich gerade im Ausland befinden, im nächsten Jahr klappt es sicher wieder.