7. FMC-Treffen 2002 in Erwitte

Unser diesjähriges FMC-treffen war wieder ein voller Erfolg. Bereits am Freitag reisten einige OP's mit ihren XYL an und wir hatten einen wunderschönen Abend. Am Samstagmorgen fuhren wir ins Sauerland und besichtigten den Fernmeldeturm in der Nähe von Meschede mit dem Digipeater DB0HSK und dem FM-Relais DB0QH, Gastgeber war der VFDB OV Z92.

Zur Versammlung am Nachmittag waren 21 Mitglieder anwesend. Höhepunkt war die Taufe der beiden Neumitglieder DL1TL und DF4BV sowie die nachgeholte Taufe von DL2FCA und DF5ZV. Eine solche Taufe in feierlichem Rahmen ist alter Brauch beim FMC und Karl DJ4FP führte diese in gekonnter Art, unterstützt von Fritz DK1OU, durch. Nachdem alle Täuflinge das Gelöbnis gesprochen und mit Morsolin getauft wurden, sind sie nun als rechtgläubige Ordensschwestern und Ordensbrüder in unseren Reihen aufgenommen.

Es wurde beschlossen, das alte und sehr schöne MORSE MEMORIT MERIT AWARD wieder zu aktivieren mit neuen Regeln. Es soll ein Leistungsdiplom sein und kostenlos an alle Funkamateure ausgegeben werden. Die Kosten für Druck und Versand werden durch Spenden der Mitglieder gedeckt. Wir werden die Einzelheiten kurzfristig bekanntgeben.

Die FMC-Rundsprüche auf 80 m  und 40 m jeweils am 2. Sonntag werden künftig von Peter DL9SJ abgestrahlt, nach Absprache wird Heinz DF4BV im Bedarfsfalle einspringen. Die FMC-Mitglieder sollen mehr auf den Bändern präsent sein, ab sofort sollen jeden Sonntag ab 09:00 Uhr auf 3552 khz und ab 09:30 auf 7032 khz +/- qrm FMC-Members anzutreffen sein. Peter DL9SJ will verstärkt zu diesen Zeiten " cq fmc" rufen.

Karl DJ4FP stellte die Ergebnisse der diesjährigen Morse-Memory-Week vor und bat um aktivere Teilnahme in den nächsten Jahren. Klaus DK7DO und seine XYL hatten wieder ein kleines Alternativprogramm für die mitgereisten XYL bzw. OM arrangiert.

Der Abend schloss wie üblich mit einem zwanglosen Zusammensein bis in die späten Abendstunden ab. AWDH auf den Bändern und AWDS im nächsten Jahr in Erwitte!